„Seepferdchen für alle“

Hamburg, Juni 2013 – In Deutschland lernt nur noch jedes zweite Kind unter zehn Jahren schwimmen. NIVEA und die DLRG, seit 50 Jahren erfolgreiche Kooperationspartner, haben deshalb das Projekt „Seepferdchen für alle – Schwimmen lernen mit NIVEA“ ins Leben gerufen. „Uns liegt es sehr am Herzen, dass Familien ihre Freizeit im und am Wasser sorglos genießen können. NIVEA wird sich dafür einsetzen, dass erheblich mehr Kinder über die Gefahren am Wasser aufgeklärt werden“, sagt NIVEA Marketingdirektor Ingo Tanger.

Ausbildung für Erzieher und Bundesfreiwillige
Unter dem Motto „Seepferdchen für alle – Schwimmen lernen mit NIVEA“ unterstützt NIVEA die DLRG dabei, Erzieher, Lehrer und Bundesfreiwilligendienst Leistende auszubilden. „Wir haben uns gemeinsam das langfristige Ziel gesetzt, 200.000 Kindern in Deutschland das Schwimmen beizubringen“, berichtet DLRG-Präsident Dr. Klaus Wilkens. Dafür können Teilnehmer bundesweit in den heimischen DLRG-Ortsgruppen ihre Rettungsfähigkeit trainieren und das Rettungsschwimmabzeichen Silber – inklusive einer Erste-Hilfe-Ausbildung – erwerben.
Im Anschluss treffen sich alle Teilnehmer im DLRG-Bundeszentrum in Bad Nenndorf zu überregionalen Lehrgängen, die sie dazu qualifizieren, Wassergewöhnung und Schwimmausbildung zu unterrichten.
Ausbildungsexperten der DLRG vermitteln hier wichtige Tipps und Tricks, wie Kinder spielerisch über richtiges Verhalten im und am Wasser aufgeklärt und an das Schwimmen herangeführt werden können. Die Teilnahme am Projekt ist für die pädagogischen Fachkräfte kostenfrei und wird als Fortbildungsmaßnahme anerkannt. Die Kosten für Lehrgang, Unterkunft, Verpflegung, Lehrmaterial sowie ein Reisekostenzuschuss werden von NIVEA getragen. Interessierte Ortsgruppen können sich für die Teilnahme bewerben unter: http://dsg.dlrg.de/veranstaltungsdienste/seepferdchen-fuer-alle.html

Quelle: nivea.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.