CSD Münster e.V. mit neuem Vorstand

Am 30. Oktober 2016 fand die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung des Christopher Street Day Münster e.V. statt. Auf dem Programm stand auch die Wahl eines neuen Vorstands für das Jahr 2017.
Der CSD Münster e.V. blickt auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen gelungenen Veranstaltungen zurück. Zum ersten Mal fanden die Pride Weeks über drei Wochen statt. Dadurch konnten die einzelnen Events mehr Besucher_innen anziehen als in den letzten Jahren. Auch an der Demo am 27. August nahmen mehr Menschen teil. Wichtige Unterstützung bekam der Verein durch die Zusammenarbeit mit der Ausstellung Homosexualität_en des LWL Museums Münster.
In den Vorstand gewählt wurden
Norman Devantier (Koch, CSD Mitglied seit 2014),
Alina Kavermann (Schülerin, CSD Mitglied seit 2016)
Tobias Gehre (Hotelfachmann, CSD Mitglied seit 2014),
Silke Gronhoff (Betriebsrätin, CSD Mitglied seit 2014) und
Andreas Sahner (Wissenschaftlicher Mitarbeiter der WWU, CSD Mitglied seit 2015).
Mit Alina Kavermann tritt ein neues und junges Mitglied in den Vorstand. Sie möchte bei ihrer Arbeit vor allem die Belange und Probleme von Jugendlichen in den Mittelpunkt stellen. Ihre vier Kolleg_innen waren bereits im letzten Vorstand tätig und werden ihre Erfahrung in die Planung des neuen CSD einbringen können.
Die Planungen für den CSD 2017, die von allen Mitgliedern des Vereins ehrenamtlich geleistet werden, sollen schon im November beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.