80 Jahre Jaguar auf der Essen Motorshow

Mit drei historischen Fahrzeugen stimmt die Essen Motorshow auf die Sonderausstellung &qu</a srcset=Innerhalb der 47. Essen Motor Show (vom 29. November* bis 7. Dezember 2014) beendet und krönt auch in diesem Jahr traditionell eine der wichtigsten deutschen Klassiker-Messen die diesjährige Oldtimer-Saison: der Classic & Prestige Salon in der großen Halle 1. Mehr als 250 auserlesene automobile Klassiker stehen bei über 25 der renommiertesten internationalen Klassiker-Händler zum Verkauf. Der Titel „47. Internationale Verkaufsmesse für Oldtimer, Historik-Motorsport, Classic und Prestige“ beschreibt das umfassende Angebot dieser großen Klassiker-Messe in der Messe sehr treffend.

Das Gros der zum Verkauf stehenden Automobile und der Schaustücke besteht – dem Thema der Essen Motor Show entsprechend – aus Klassikern mit stark sportlichem Touch. Das Spektrum reicht vom Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer für mehr als eine Million Euro bis hin zum Youngtimer vom Schlage eines Alfa Romeo Spider aus den 1990er-Jahren für unter 20.000 Euro.

Hauptanziehungspunkt in Halle 1 ist die Sonderausstellung „Jubilee Preview: 80 Jahre Jaguar Sporting History“. Die Sonderschau ist mehr als nur eine Hommage an die im nächsten Jahr ihren 80. Geburtstag feiernde englische Traditionsmarke Jaguar: Mit zehn hochkarätigen Jaguar-Rennsportwagen präsentiert die S.I.H.A., Veranstalter des Classic & Prestige Salons in der Essen Motor Show, eine Auswahl der faszinierendsten und seltensten Automobile mit dem springenden Jaguar als Markenzeichen – und gibt damit auch eine eindrucksvolle Vorschau auf die Klassik-Weltmesse Techno-Classica, die im Jahr 2015 vom 15. bis 19. April in Mit drei historischen Fahrzeugen stimmt die Essen Motorshow auf die Sonderausstellung </a srcset=Essen stattfindet.

Zu den jetzt auf der Essen Motor Show ausgestellten Jaguar-Rennsport-Raritäten zählen der erste Sportwagen-Typ mit dem Namen Jaguar, ein Jaguar SS 100 aus dem Jahr 1935, ein Jaguar C-Type aus dem Jahr 1953, wie er in Le Mans 1951 gewann und ein 1954er D-Type, baugleich mit den D-Type-Siegerwagen von Le Mans 1955, 1956 und 1957. Aus den 1960er-Jahren stammt ein Jaguar E-Type Lightweight-Rennwagen, und aus dem Tourenwagenrennsport der 1970er-Jahre kommt ein Jaguar Broadspeed XJC. Zu den weiteren Jaguar-Highlights zählen ein 1984er TWR XJS, Siegerwagen der Europäischen Tourenwagen-Meisterschaft, ein Jaguar XJR-5 Group 44 aus dem gleichen Jahr, der in der amerikanischen IMSA-Meisterschaft startete. Jüngster Rennwagen der Jaguar-Sonderschau ist der Siegerwagen der 24 Stunden von Le Mans 1988, ein Jaguar XJR-9LM.

Zu den guten Traditionen zählt beim Classic & Prestige Salon auch stets ein Concours d’Elégance: Um den Klassik-Händlern einen zusätzlichen Anreiz zu geben, nur das Beste vom Besten aus ihrem Angebot nach Essen zu bringen, kürt eine Jury aus international renommierten Klassiker-Experten den schönsten, am besten restaurierten und elegantesten Oldtimer aus dem Händler-Angebot zum „Best of Show“.

Mit drei historischen Fahrzeugen stimmt die Essen Motorshow auf die Sonderausstellung &</a srcset=Zudem präsentieren in den Hallen 6.1, 8.1 und 9.1 Anbieter von Klassiker-Ersatzteilen, Accessoires, Oldtimer-Literatur, klassischen Modellautos und Auto-Kunst ihre Angebote – insgesamt sind es rund 120 Aussteller, die sich dem Thema automobile Klassik und dem Thema Liebhaberfahrzeuge widmen. Dazu offerieren private Klassiker-Anbieter ihre automobilen Schätze. Und die Zeitschrift „Street Magazine“ präsentiert eine Sonderschau mit faszinierenden US-Klassikern – zum großen Teil bullige Muscle Cars. So ist auch der diesjährige Classic & Prestige Salon in der Essen Motor Show wieder ein sehenswerter Classic-Mikrokosmos.

* Preview Day am 28. November 2014

Quelle: Essen Motorshow
Fotos: Andreas Krüskemper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.